Trabajar en Exceso Afecta el Sueño

Überlastung beeinträchtigt den Schlaf

Es ist wichtig, hart für unsere Ziele zu arbeiten, Überlastung jedoch nicht. Es ist üblich, dass Menschen glauben, dass übermäßiges Arbeiten Erfolg bedeutet und dass man, um sich produktiv zu fühlen, einen Tag erschöpft beenden muss, obwohl dies in Wirklichkeit nicht der Fall ist. Das bringt auf Dauer Probleme mit sich und beeinträchtigt neben Überlastung auch den Schlaf, aber auch die psychische Gesundheit und den Tagesablauf.

Natürlich hat jeder seine Ziele und macht sich daran, diese so zu erreichen, wie er es für richtig hält, aber es ist niemals ratsam, sich dabei mit Arbeit zu überlasten. Unabhängig davon, ob Sie Nahrung auf den Tisch bringen oder Ihre berufliche Laufbahn durch die größtmögliche Erfahrung vor Ort beschleunigen möchten, gibt es einen Faktor, den diese Ziele gemeinsam haben: Es sollte immer Zeit zum Ausruhen sein, übernehmen Sie das Tragen Sie Pyjamas und entspannen Sie sich.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie alles vermeiden sollten, was mit dem Schlafen zu tun hat, wenn Sie bequeme Pyjamas verwenden oder sich einfach mit möglichst lockerer Kleidung von allem fernhalten Am Arbeitsplatz können auf lange Sicht sowohl körperliche als auch geistige Probleme auftreten, die zu Störungen führen und in einen Teufelskreis geraten, in dem aufgrund dieser Unannehmlichkeiten weder eine zufriedenstellende Schlafzeit noch ein optimaler Tagesablauf erreicht werden können.

Deshalb ist es notwendig, dass die Menschen als Arbeitnehmer lernen, ihre Arbeitszeit einzuteilen und die Ruhezeiten zu respektieren. Dies geht jedoch über die Festlegung der Stunden für jede Aktivität hinaus; Es bedeutet auch, auf sich selbst zu achten und alle Hilfsmittel zu nutzen, die Ihnen dabei helfen können, das Ziel zu erreichen, sich so auszuruhen, wie Sie es sich wünschen.

Überlastung beeinträchtigt den Schlaf und Alltag

Die Steigerung der Produktivität und die Generierung von Einkommen ist eine der größten Prioritäten unserer Zeit, sowohl für Arbeitnehmer als auch für Unternehmen. Dieser Wunsch, die Vergütung durch mehr Arbeit zu erhöhen, hat dazu geführt, dass die Menschen weniger an ihr Wohlergehen denken und die damit verbundenen Konsequenzen ignorieren.  Daher können Sie sofort Auswirkungen wie Stress, Angstzustände, Gewichtszunahme und am schlimmsten Schlafmangel erkennen.

Dabei gibt es weltweit Studien, die darauf hinweisen, dass Arbeitszeiten von mehr als 8 Stunden pro Tag nicht nur gesundheitsschädlich sind, sondern auch, dass der Wunsch, mehr zu arbeiten, die Arbeitnehmer demotiviert. Die begrenzte Zeitverfügbarkeit führt dazu, dass sie sich nur auf das Arbeitsumfeld konzentrieren und sich selbst und ihre zwischenmenschlichen Beziehungen völlig vernachlässigen.  

Immer mehr Menschen leiden unter einer Schlafstörung oder neigen dazu, diese zu entwickeln. Es wird viel über die negativen Auswirkungen von schlechtem Schlaf gesprochen: vorzeitiges Altern, Augenringe und allgemeine Müdigkeit bis hin zur Verschlechterung des Gehirns.

Denn während des Schlafs wird eine große Menge an Hormonen ausgeschüttet, die die Regeneration von Neuronen und die Reparatur geistiger Fähigkeiten unterstützen, wenn dies nicht ganz so gut funktioniert Die Aufmerksamkeit im Alltag nimmt ab, was sich auch auf die Stimmung auswirkt und Depressionen oder Angstzustände mit sich bringt, irreparable Schäden verursacht und die Produktivität senkt.

Symptome von Überlastung

Jetzt fragen Sie sich bestimmt, wie Sie feststellen können, ob eine Arbeitsüberlastung vorliegt. Und die Sache ist, dass diese Aktivitäten so verinnerlicht und so an den Alltag gebunden sind, dass es nicht einfach ist, zu erkennen, was man tut, bis man an eine Grenze stößt.

Die Anzeichen dafür, dass mehr Zeit für die Arbeit als für das tägliche Leben und das Wohlbefinden aufgewendet wird, sind die Verschiebung normaler Zeitpläne für so grundlegende Aktivitäten wie Essen und Flüssigkeitszufuhr, um sich anderen anstehenden Aufgaben widmen zu können.

Auch die Arbeit außerhalb der Arbeitszeit und die Nutzung der Wochenenden als Zeitverlängerung für die Ausübung von Tätigkeiten ist ein weiteres klares Symptom für Überlastung, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken kann.

Sobald sich die Menschen daran gewöhnen, ihre ganze Aufmerksamkeit auf die Arbeit zu richten, beginnen sie, neben der Vernachlässigung von Beziehungen und Privatleben, immer mehr Konsequenzen zu erkennen. Die Eile und das Engagement, die jede Art von Arbeit mit sich bringt, sind schädlich, wenn der Zeitaufwand nicht geregelt ist. Daher ist Überlastung eine der Hauptursachen für Depressionen und Stress.

Dabei wird vor allem darauf hingewiesen, dass es nicht in Ordnung ist, mehr als acht Stunden zu arbeiten. Wenn Überstunden zur Gewohnheit werden, führt dies zu einer stärkeren Stressbelastung und damit zu Schlafstörungen.

Eine ständig stressige Umgebung verringert die Schlafqualität und führt schließlich zu kognitiven und Hirnschäden sowie zu Herzproblemen, Bluthochdruck und Diabetes.

So verbessern Sie Ihre Routine und schlafen besser

An diesem Punkt fragen Sie sich bestimmt schon: Wie können Sie Ihre Routine verbessern und Überlastung vermeiden? Und die Wahrheit ist, dass die Antwort ganz einfach ist, weil sie bei derselben Person liegt; in ihren Prioritäten, ihren Grenzen und ihrer Entschlossenheit.

Die Verbesserung Ihres Tagesablaufs, um nicht mit der Arbeit überlastet zu werden und sich vollständig auszuruhen, beginnt in dem Moment, in dem das Problem sichtbar wird, das in diesem Fall die Überlastung durch Aktivität verursacht. Mangelnde Organisation, Fehler im Zeitmanagement; Wenig Kommunikation in der gleichen Arbeitsgruppe oder unnötige Aufgaben können die Probleme sein, die Sie zu Beginn des Arbeitstages haben.

Hierzu ist es immer ratsam, Aktivitäten zu organisieren und zu skizzieren, Funktionen zu delegieren, Arbeitszeiten zu optimieren, einfache Ziele mit einem Liefertermin festzulegen und diese einzuhalten, geeignete Tools mit organisatorischen Anwendungen für Informations- und Zeitmanagement zu verwenden. Außerdem empfiehlt es sich, Ablenkungen wie Mobiltelefone unbedingt zu vermeiden und den festgelegten Zeitplan einzuhalten.

Dadurch wird das Entspannen und Einschlafen in der Nacht zu einer leichten Aufgabe, aber das bedeutet nicht, dass Sie auf die Vorteile verzichten sollten, die das Schlaferlebnis verbessern können, wie zum Beispiel die Verwendung eines guten bequemen Schlafanzugs, ein paar weiche Hausschuhe und eine Augenmaske.

Hier sind weiche Pyjamas alles, denn sie bereiten Ihren Körper darauf vor, sich nachts zu entspannen und in den Ruhezustand zu gelangen, sodass Ihr Geist sich von allem, was mit der Arbeit zu tun hat, abkoppelt. Und so wie Sie sich tagsüber organisieren müssen, müssen Sie dies auch nachts tun und sich für Ihren bevorzugten Pyjama entscheiden, egal ob Baumwolle oder Satin. Mit auffälligen Drucken oder in einfarbigen Farben.

Wichtig dabei ist, dass Ihre Bereitschaft, sich am Arbeitsplatz zu verbessern, auch zu einer Verbesserung Ihres Privatlebens führt. Es ist an der Zeit, konkrete Maßnahmen für sich selbst zu ergreifen, mit der Überlastung aufzuhören und sich selbst an die erste Stelle zu setzen. Das Tragen guter, bequemer und sauberer Pyjamas kann das Selbstwertgefühl des Arbeiters stärken, alles unter Kontrolle halten und die tägliche Produktivität steigern.