El Hombre Saludable, Buenos Hábitos

Der gesunde Mann, gute Gewohnheiten

Es ist sehr wichtig, jeden Tag gut auf Körper, Geist und Seele zu achten, nicht nur, wenn man Opfer einer Krankheit ist. Zu lernen, sich gut zu ernähren, Stress abzubauen, regelmäßig Sport zu treiben, zu schlafen und sich bei Bedarf ausreichend auszuruhen, sind Grundpfeiler der Selbstfürsorge und können dazu beitragen, dass Sie gesund, glücklich und belastbar bleiben.

Selbstfürsorge zu üben ist nicht immer einfach. Die meisten Menschen sind zu beschäftigt, haben einen stressigen Job oder sind zu sehr mit der Technik beschäftigt, um sich angemessen Zeit füreinander zu nehmen. Freizeit steht meist als letztes auf der Agenda. Schlimmer noch: Manchmal kann man sich sogar schuldig fühlen, wenn man sich die Zeit nimmt, auf sich selbst aufzupassen. Daher kann der Einstieg in die Selbstfürsorge eine Herausforderung sein.

Sie müssen schlauer sein als Ihr Smartphone selbst: Sie müssen sich bewusste technische Gewohnheiten aneignen, um im wirklichen Leben Glück, Ausgeglichenheit und Verbundenheit zu finden. Es ist eine Möglichkeit, den Menschen beizubringen, Zeit und Raum für Selbstfürsorge zu finden.

Engagement für Selbstfürsorge

Glücklicherweise gibt es viele Dinge, die Sie tun können, um sich der Selbstfürsorge zu widmen. Zunächst müssen wir die Verwendung von Pyjamas im kollektiven Bewusstsein fördern, als Kleidungsstück der Ruhe und Entspannung, der Selbstbelohnung und Selbstfürsorge. Fügen Sie es als weiteren Artikel hinzu, der zum Wohlbefinden und zur persönlichen Pflege beiträgt und für das Leben eines jeden Mannes besonders nützlich sein kann.

Unabhängig davon, für welchen Ansatz Sie sich entscheiden, besteht das Ziel darin, herauszufinden, welche Selbstfürsorgestrategien für Sie am besten funktionieren, zu lernen, wie Sie Selbstfürsorgestrategien anwenden und diese in eine regelmäßige Routine umsetzen, damit Sie Ihr Wohlbefinden nicht nur heute verbessern können aber für immer fortschrittlich.

Persönliche Pflegegewohnheiten

Machen Sie Schlaf zu einem Teil Ihrer Selbstfürsorgeroutine

Schlaf kann einen großen Einfluss darauf haben, wie Sie sich emotional und körperlich fühlen. Zu wenig Ruhe und Schlaf können sogar zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Stress und andere Ablenkungen können unseren Schlaf beeinträchtigen. Die Benutzung von Pyjamas ist ein erster Schritt zur Konditionierung von Körper und Geist, die der Moment der Entspannung und täglichen Ruhe hinterlassen hat.

Was tun, um den Schlaf zu einem Teil der Körperpflegeroutine zu machen? Denken Sie zunächst über Ihre nächtliche Routine nach: Körperpflege, Zahnpflege und das Anziehen Ihres Pyjamas.

Essen oder trinken Sie unmittelbar vor dem Schlafengehen? In diesem Fall ist es besonders wichtig, sich von Koffein und Zucker fernzuhalten, da diese dazu neigen, wach zu bleiben.

Stressabbau ist ebenfalls wichtig. Wenn Sie arbeitsbedingten Stress haben, denken Sie darüber nach, wie Sie sich nach einem anstrengenden Tag am besten beruhigen oder bei der Arbeit mehr entspannen können. Sie können mit Ihrem Arbeitgeber über eine Reduzierung Ihres Arbeitspensums sprechen oder eine Meinungsverschiedenheit mit einem Kollegen klären, falls eine solche Meinungsverschiedenheit besteht.

Sie müssen sicherstellen, dass das Schlafzimmer der bestmögliche Ort für einen guten REM-Schlaf ist. Sie sollten frei von Ablenkungen sein (z. B. Fernseher, Laptop, Handy) und sicherstellen, dass Sie Vorhänge haben, die den Raum abdunkeln, um zu verhindern, dass Sie morgens durch die Sonne zu früh aufwachen.

Kümmern Sie sich um das Verdauungssystem

Die Darmgesundheit kann einen erheblichen Einfluss auf Gesundheit, Wohlbefinden und Vitalität haben. Die Art der verzehrten Lebensmittel hat einen entscheidenden Einfluss auf die im Magen lebenden Bakterien, was zu einer Kaskade positiver oder negativer Ergebnisse führt. Die Heilung des Darms kann dazu führen, dass eine Person unglücklich ist und umgekehrt.

Trainiere täglich

Dass Bewegung gut für die Gesundheit ist, ist jedem bekannt. Tägliche Bewegung kann sowohl körperlich als auch geistig helfen, die Stimmung verbessern und Stress und Ängste reduzieren, ganz zu schweigen davon, dass sie Ihnen hilft, zusätzliches Gewicht zu verlieren. Natürlich kann es schwierig sein, jeden Tag ins Fitnessstudio zu gehen. Versuchen Sie daher, andere Übungen wie Gehen, Tennis oder Yoga zu integrieren, die leichter in Ihren Zeitplan passen. Das Wichtigste ist, eine Routine zu schaffen, die funktioniert.

Essen Sie gut

Lebensmittel haben das Potenzial, den Esser gesund zu halten oder zur Gewichtszunahme oder zu Krankheiten wie Diabetes beizutragen. Sie können aber auch den Geist aktiv und aufmerksam halten. Der Verzehr der richtigen Lebensmittel kann dabei helfen, einem Verlust des Kurzzeitgedächtnisses und Entzündungen vorzubeugen, die beide langfristige Auswirkungen auf das Gehirn und damit auf den Rest des Körpers haben können. Zu den erstaunlichsten Lebensmitteln zur Selbstpflege gehören fetter Fisch, Blaubeeren, Nüsse, Blattgemüse und Kohlarten wie Brokkoli.

Sagen Sie „Nein“ zu anderen und „Ja“ zur Selbstfürsorge.

Nein sagen zu lernen ist wirklich schwierig; Viele fühlen sich heute verpflichtet, „Ja“ zu sagen, wenn jemand um Zeit oder Energie bittet. Wenn Sie jedoch bereits gestresst oder überarbeitet sind, kann das Ja-Sagen zu Ihren Lieben oder Kollegen zu Erschöpfung, Angst und Reizbarkeit führen. Es erfordert vielleicht ein wenig Übung, aber wenn Sie erst einmal gelernt haben, höflich „Nein“ zu sagen, werden Sie sich selbstbewusster fühlen und mehr Zeit für sich selbst haben.

Machen Sie eine Selbstfürsorge-Reise.

Eine Reise zur Selbstfürsorge kann einen großen Unterschied im Leben derjenigen machen, die sich dafür entscheiden. Auch wenn Sie sich nicht besonders gestresst fühlen, kann ein ab und zu mal ein Wochenende verreisen Ihnen dabei helfen, abzuschalten, zu entspannen und neue Kraft zu tanken. Diese Self-Care-Reisen müssen nicht teuer sein; Fahren Sie einfach in die nächste Stadt und besichtigen Sie die Sehenswürdigkeiten oder campen Sie in der Nähe.

Das Ziel besteht darin, den normalen Zeitplan zu verlassen und sich die Zeit zu nehmen, für jeden etwas zu tun. Ohne natürlich den Pyjama außer Acht zu lassen, der im Gepäck dieser Freizeitreise nicht fehlen darf.

Genießen Sie es, draußen zu sein

Zeit im Freien zu verbringen kann helfen, Stress abzubauen, den Blutdruck zu senken und im Hier und Jetzt zu leben. Studien haben sogar gezeigt, dass ein Aufenthalt im Freien dazu beitragen kann, Müdigkeit zu reduzieren, was ihn zu einer guten Möglichkeit macht, Symptome von Depressionen oder Erschöpfung zu überwinden. Wenn Sie sich im Freien aufhalten, können Sie auch nachts besser schlafen, insbesondere wenn Sie sich körperlich betätigen, z. B. im Garten arbeiten, wandern oder im Freien spazieren gehen. Nehmen Sie ein erfrischendes Bad, tragen Sie Ihren Lieblingspyjama und gönnen Sie sich dann eine wohlverdiente Ruhe bis zum nächsten Tag.

Es ist nie zu spät, gute Gewohnheiten zu entwickeln, die zu großer Selbstfürsorge und unglaublicher Selbstliebe führen. Jeder verdient eine gute Lebensqualität und jetzt ist es an der Zeit, dies zu verwirklichen. Einige können diese Arbeit alleine erledigen, andere benötigen möglicherweise einen Anstoß oder eine persönliche Anleitung. Ohne Zweifel ist es ein immenser Vorteil, diese Art von Routine auszuüben, bei der Pyjamas eine Hauptrolle spielen.