La Lectura, La Mejor Compañera Del Sueño

Lesen, der beste Traumbegleiter

 

 Für manche Menschen ist es eine tägliche Routine: vor dem Schlafengehen ein paar Seiten oder Kapitel eines guten Buches zu lesen. Lesen vor dem Schlafengehen ist gut. Aber sehr selten greift man nachts zu einem Buch, was sicherlich mit Smartphones und Tablets zu tun hat. Am liebsten scrollt man durch Social-Media-Nachrichtenquellen oder liest online einen Zeitungsartikel. Und das, obwohl helle Bildschirme nachts für die Augen absolut inakzeptabel sind und das Lesen eines Buches vor dem Schlafengehen viel gesünder erscheint.

Das Lesen vor dem Schlafengehen ist eine alte Tradition. Manche Menschen können nicht einschlafen, ohne es zu tun, aber für andere ist die Trance vor dem Schlafengehen etwas Ermüdenderes und Verstörenderes wie das Tragen eines Pyjamas. In letzter Zeit hat das Interesse am Lesen enorm zugenommen, ebenso wie das Tragen von Pyjamas. Sei es, weil den Menschen die Hobbys ausgehen, die sie ausprobieren können, wenn sie zu Hause festsitzen, oder weil sie ihr Wissen in einer immer komplizierter werdenden Welt erweitern möchten;  Es ist ein Diskussionsthema.

Das Lesen vor dem Schlafengehen könnte Sie erheblich entspannen. Es ist besser, als Musik zu hören, Tee oder Kaffee zu trinken oder einen Spaziergang zu machen. Es wurde festgestellt, dass Lesen besser funktioniert und den Stresspegel in einem hohen Prozentsatz der Zeit reduziert. Und wenn wir zu diesen Ergebnissen noch den Komfortfaktor hinzufügen, den ein Pyjama bietet, könnte man sagen, dass Schlaf und Ruhe mehr als gewährleistet sind.

Das liegt vor allem daran, dass der Geist durch die Lektüre eines guten Buches vom Alltagsstress und den Sorgen abgelenkt wird, die zu Spannungen führen. Dies bedeutet, dass Sie Ihre eigenen Probleme hinter sich lassen können, egal ob es Nacht, Morgen oder vielleicht Nachmittag ist, es gibt keine Ausrede, sich in einen guten Pyjama zu schlüpfen und in die Welt der Literatur einzutauchen.

Schlaf sollte an erster Stelle stehen, wenn Sie Zeit-, Pflicht- und Alltagsdruck verspüren. Leider empfindet die Mehrheit diese sehr wichtige Tätigkeit als Luxus und es wird als vorteilhafter empfunden, weniger Zeit mit diesen Themen zu verbringen. Allerdings hat unzureichender oder schlechter Schlaf langfristige gesundheitliche Folgen. Letztlich können sich diese Folgen auf die Gesamtzeit und Produktivität auswirken.

Beim Lesen entspannen sich die Muskeln und die Atmung verlangsamt sich, was zu mehr körperlicher und geistiger Ruhe führt und automatisch die Vorbereitung des Körpers auf Ruhe und Auftanken von Energie auslöst. Sie müssen sich nur anstrengen, um diese Aktivität zu bewältigen, einen möglichst bequemen Pyjama anziehen und sich den Freuden der Ruhe hingeben.

Warum Lesen vor dem Schlafengehen gut ist

Aber warum lesen wir dann nicht ein Buch? Gute Frage! Hier sind 3 gute Gründe, warum Sie heute Abend vor dem Schlafengehen unbedingt ein Buch in die Hand nehmen sollten.

1. Lesen lässt Sie schneller einschlafen

Viele Schlafexperten empfehlen, jede Nacht die gleiche Schlafenszeitroutine einzuhalten. Sie müssen dieses Ritual wie bei Kindern einhalten. Ihnen wird gesagt, wann sie zu Bett gehen, ihren Schlafanzug anziehen, ihre Zähne putzen und dann laut vorlesen sollen, bis sie anfangen, mit dem Lesen zu beginnen, und wenn alles gut geht, beginnt natürlich die Reise zur Ruhe.

Die Routine, die wir für uns selbst schaffen, sorgt dafür, dass das Gehirn beispielsweise das „Buch lesen“ mit dem Schlafengehen verbindet, sodass wir in einen entspannten Zustand fallen und anschließend schneller einschlafen können.

2. Lesen ermöglicht einen tieferen Schlaf

Heute gibt es viele Dinge, über die man nachdenken muss. Arbeit, Familie, Zuhause, das Licht Ihres Smartphones blinkt ständig und Sie haben auch ein aktives soziales Leben. Der heutige Stress sorgt dafür, dass wir generell schlechter und weniger schlafen. Das liegt vor allem daran, dass viele Alltagsprobleme ins Schlafzimmer getragen werden und Gedanken uns im Kopf herumschwirren, obwohl sie eigentlich ruhen sollten. Durch das Lesen vor dem Schlafengehen kommt es zu Entspannung und Abbau von Stress aus dem Alltag. Das Lesen eines entspannenden Buches macht es noch einfacher, sich von den Gedanken zu lösen und für einen gesunden Schlaf zu sorgen.

3. Lesen hält die Einsamkeit fern

Ein großes Bett kann manchmal ziemlich leer wirken. Das Lesen eines Buches vor dem Schlafengehen kann das Gefühl der Einsamkeit lindern. Denn beim Lesen eines Buches können wir im Lieblingspyjama ganz in die Geschichte eintauchen, in eine andere Welt reisen und uns mit allerlei interessanten Charakteren identifizieren. Lesen hilft also nicht nur beim Einschlafen, sondern hilft auch dabei, „Gedanken und Ideen neu zu ordnen; und vertreibt die Einsamkeit.

Wie Pyjamas die Schlafqualität und Gesundheit verbessern

  • Schützen Sie den Körper vor Kälte

Pyjamasbieten mehrere Vorteile, beispielsweise halten sie den Körper warm. Pyjamas bedecken den Körper vollständig und schützen die ganze Nacht über vor der Kälte. Während einige darüber nachdenken, in der kalten Wintersaison Decken hinzuzufügen, ist es kein geringer Aufwand, in kalten Nächten warme Pyjamas zu tragen.

  • Krankheiten vorbeugen

Das Tragen von Pyjamas in kalten Nächten verringert das Risiko einer Erkältung. Für den Fall, dass die Decke beim Einschlafen versehentlich herunterfällt oder der Partner dies ausnutzt. In einer solchen Situation wachen Sie möglicherweise nicht sofort auf, um Ihren Körper zu bedecken. Aber wenn Sie beim Durchgehen Ihren eigenen Schlafanzug dabei haben, haben Sie eine Sorge weniger. Wenn Sie beim Schlafen in einem kalten Raum lange genug unbedeckt bleiben, ist die Wahrscheinlichkeit einer Erkältung hoch.

  • Hilft bei der Hygiene

Während eine gute Nachtruhe Ihnen hilft, neue Energie für die Aktivitäten des nächsten Tages zu tanken, gibt es noch einen weiteren Faktor, den Sie ernsthaft berücksichtigen sollten: die Hauterneuerung. Wenn Sie ins Traumland abdriften, stößt Ihr Körper mit enormer Geschwindigkeit abgestorbene Hautzellen voller Mikroorganismen ab. Obwohl sie möglicherweise nicht schädlich sind, können sie Probleme verursachen, wenn sie an der falschen Stelle platziert werden. Wenn Sie im Schlafanzug zu Bett gehen, landen die meisten abgestorbenen Hautzellen und Bakterien auf Ihrem Outfit und nicht auf der Bettwäsche.

 Nachtwäsche fungiert als Barriere zwischen dem Körper und der Bettwäsche. Daher sollten Pyjamas richtig und regelmäßig gewaschen werden.

  • Komfort

Um nachts gut schlafen zu können, muss man sich wohlfühlen. Wenn Sie sich beim Schlafen wohlfühlen, gelangen Sie schnell in den Tiefschlaf und bleiben dort lange ohne Unterbrechungen. Sie können einen schönen Pyjama aus dem richtigen Material für Ihre Körperhaut erhalten.

  • Stil

Während Sie sich um das Aussehen Ihres Pyjamas keine Sorgen machen müssen, solange er bequem ist, trifft dieses Szenario nur zu, wenn Sie alleine schlafen. Aber wenn Sie eine besondere Person haben, die Sie beeindrucken möchten, kann das Tragen eines attraktiven Pyjamas Ihnen bei Ihren „Liebesinteressen“ zusätzliche Punkte verschaffen. Sie müssen darauf achten, dass die Pyjamas, in denen Sie schlafen, aus hochwertigen Stoffen bestehen.