Loungewear  Masculino

Loungewear für Herren

Heutzutage, insbesondere wenn man von zu Hause aus arbeitet, geht es bei der Kleidung, die man trägt, ebenso sehr um Funktion wie um Mode, vielleicht mehr als jemals zuvor in der jüngeren Geschichte. Aber wie kann man vollkommen bequem leben, ohne einfach nur in Unterwäsche, schäbigen Shorts oder gar nichts herumzulaufen?

Die Antwort könnte in der sogenannten „Herren-Loungewear“ oder „Athleisure“ liegen.

Was ist Loungewear und Athleisure?

Wir müssen die Unterschiede zwischen dem, was als Loungewear und Athleisure gilt, klären.  Einige Leute denken vielleicht, dass die Begriffe synonym sind, und in gewisser Weise sind sie es auch; aber es gibt Unterschiede, die man kennen muss.

Eigentlich ist die Unterscheidung recht einfach, da das Lounge-Element bei Loungewear automatisch darauf hinweist, dass diese Kleidung zum Sitzen, Faulenzen oder Entspannen getragen wird. Sie werden nicht unbedingt Ihren Schlafanzug anziehen, aber er ist bequem genug, um ein Nickerchen zu machen und drinnen zu bleiben, ohne das zu tun.

Und diese Stücke sind elegant genug, um sie im Freien zu tragen und um Besorgungen in der Nähe zu erledigen, die keine Formalität verdienen.

Athleisure hingegen eignet sich eher für körperliche Aktivität und diese Teile bestehen normalerweise aus Performance-Stoffen, da es sich im Wesentlichen um Trainingskleidung handelt. Wenn Sie Kleidung dieser Kategorie tragen, müssen Sie über Ihre Trainingsroutine nachdenken, anstatt von zu Hause aus zu arbeiten. Wenn Sie Athleisure-Kleidung tragen, trainieren Sie eher, als dass Sie entspannt auf der Couch liegen.

Im Allgemeinen war dies vor der Pandemie eine übliche Aktivität für Männer mit einem vollen Terminkalender, für die keine Zeit zur Verfügung stand, um ins Fitnessstudio zu gehen. Da die Arbeit aus der Ferne jedoch weit verbreitet ist, ist die Verwendung dieser bequemen und angenehmen Kleidung, bestehend aus Hosen und Pullovern, weit verbreitet und Hausschuhe.

Wesentliche Loungewear-Teile für Herren

Obwohl es tatsächlich einige Crossover gibt, gibt es auch spezielle Stoffe für Loungewear und Materialien für Athleisure.

Die Könige der Loungewear-Kombination sind beispielsweise Baumwolle, Seide und Kaschmir. In den kälteren Monaten ist außerdem das Anziehen von Thermo- und Flanellkleidung erforderlich.

Sportbekleidung benötigt außerdem Materialien, die gezielt die Kälte abhalten und gleichzeitig den Schweiß absorbieren. Das bedeutet im Allgemeinen Lycra und Elasthan. Ultraleichtes Fleece und Jersey eignen sich ideal zum Schichten. Baumwolle nimmt zwar Schweiß und Feuchtigkeit auf, speichert sie aber auch. Allerdings nimmt Baumwolle auch Gerüche relativ schnell auf, was ein erheblicher Nachteil ist.

Bei Nachtwäsche-T-Shirts trifft Komfort auf Stil. Das bedeutet, dass Sie sich mit niedlichen T-Shirts, langärmligen Hemden mit offenem Ausschnitt, Pullovern mit Rundhalsausschnitt und mindestens einem Kapuzenpullover oder Sweatshirt zum Kombinieren eindecken sollten – das wird immer der Fall sein eine ausgezeichnete Option sein.

Sportbekleidungs-T-Shirts werden in der Regel ohne Ärmel entworfen und sind speziell für den Sport konzipiert. Sie können aber auch einen Kapuzenpullover für zusätzliche Schichten und Isolierung hinzufügen.

Zu Loungewear gehören typischerweise Hosen mit elastischem Bund, Kordelzug und einem Hosenschlitz mit einem Knopf (oder ohne Hosenschlitz). Nachtwäschehosen sollten nicht mit Pyjamahosen verwechselt werden (obwohl Sie auch in Pyjamas herumlungern können).

Für diese Loungewear oder Alltagskleidung muss man an Hosen denken, echte Hosen, die in Umgebungen außerhalb des Hauses getragen werden können. Der Stoff ist tendenziell leichter und fließender als bei typischen Hosen, und manchmal sind die Säume um den Knöchel gefaltet oder mit einem Gummiband verjüngt.

Activewear-Hosen sind in der Regel Jogginghosen, Jogginghosen oder Jogginghosen, können aber auch aus leistungsstärkerem Spandex bestehen. Sie sind sehr praktische Kleidungsstücke und können für viele informelle Anlässe verwendet werden.

Morgenmänteln

Roben (oder Herren-Morgenmäntel) scheinen für den heutigen einfachen Mann nicht mehr selbstverständlich zu sein, und das sind sie auch nicht. Sobald jedoch das am besten geeignete Kleidungsstück gefunden ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Verwendung dieses Kleidungsstücks zu einer Notwendigkeit wird und sich mehr als ein Mann fragt, wie er jemals ohne es leben konnte. Dieses besondere Kleidungsstück ist in allen Stoffarten erhältlich, von weicher Baumwolle bis hin zu Leinen, Seide, Satin oder Fleece.

Sie sind praktisch, wenn Sie sich schnell zudecken müssen oder gerade nach der Dusche kommen. Ein schöner Bademantel kann Ihr Faulenzen auch noch komfortabler machen, indem er eine zusätzliche Wärmeschicht hinzufügt. Möglicherweise möchten Sie sogar unterschiedliche Roben haben, um je nach den Umständen ein besseres Erscheinungsbild zu erzielen.

Kombinieren Sie Schuhe

Praktisch, bequem und speziell für den Innenbereich konzipiert, sind Hausschuhe das ideale Schuhwerk zum Faulenzen. Von diesen übergroßen Monstrositäten in Form von Tierpfoten oder mit herausstehenden Stofftieren an der Vorderseite wird nicht die Rede sein. Auch wenn sie Spaß machen können, wäre es besser, Hausschuhe zu wählen, die dezent, elegant und hochwertig sind aus hervorragenden Materialien wie Vollnarbenleder oder dickem Baumwollobermaterial.

Wenn Hausschuhe nicht ausreichen, kann ein gutes Paar Slipper zu Ihrem persönlichen Stil zu Hause passen. Obwohl es sich in erster Linie um einen Outdoor-Schuh handelt, können Mokassins genauso gut drinnen getragen werden. Sie lassen sich leicht an- und ausziehen und sehen immer gut aus. Ein Tipp: Wenn Sie Mokassins anstelle von Hausschuhen tragen möchten, sollten Sie diese ausschließlich für den Innenbereich reservieren. Dadurch wird eine mögliche Kontamination durch die Außenwelt verhindert.

Wenn es darum geht, Athleisure zu tragen, gibt es nichts Besseres als ein Paar Turnschuhe. Zur Auswahl stehen elegante und sehr minimalistische Designs bis hin zu Sneakers mit tollen Akzenten, die von den Original-Sneakern der großen Weltsportarten inspiriert sind. Gummisohlen sorgen für Traktion, Stoßdämpfung und halten einer langen Nutzung stand.

Eine Anmerkung zu Socken

Möglicherweise möchten Sie beim Entspannen zu Hause lieber keine Schuhe tragen. Dann kommt ein Paar schöne, saubere und hochwertige Socken ins Spiel.

Socken aus Merinowolle sind vielleicht die bequemsten und praktischsten, die Sie für diese Fälle haben können. Das Material ist atmungsaktiv, reguliert die Fußtemperatur und ist äußerst bequem. Sie können sich auch für ein Paar weiße Sportsocken entscheiden, die Sie zusätzlich warm halten und immer gut aussehen.

Denken Sie bei der Zusammenstellung Ihrer Lounge- und Activewear-Garderobe daran, dass es bei diesen Stilen vor allem um Komfort und Leichtigkeit geht. Sie sollten versuchen, grelle, auffällige Drucke oder zu helle Farben zu vermeiden, die überreizend wirken könnten. Es wird empfohlen, sich dezent und moderat zu verhalten. Sie sollten auch versuchen, weite oder sehr weite Kleidung zu vermeiden. Ja, es geht um Komfort, aber nicht darum, schlampig auszusehen. Stattdessen können Sie sich für „maßgeschneiderte“ Teile entscheiden, die zu Ihrer Körperform passen, ohne zu viel preiszugeben.